Der Fokus unserer schulischen Pädagogik liegt auf der Entwicklung und Förderung von Selbstwirksamkeit, Persönlichkeit und emotionaler Stabilität.

Ausgangspunkt für die personale, kognitive und soziale Entwicklung sind die verschriftlichten Ziele in der Individuellen Förderplanung, die für jede*n Schüler*in erstellt wird.

Um die Schule zu einem Ort der Sicherheit und Stabilität zu machen, an dem sich die Schüler*innen gerne aufhalten und sich angstfrei entfalten können, ist die Beziehung zu den Lehrpersonen ein zentraler Faktor. Daher arbeiten wir in jeder Klasse im Dreierteam und bieten den Kindern und Jugendlichen so die notwendige Beziehungskontinuität und –stabilität.

Durch den praxisnahen, partizipativ gestalteten Unterricht in den Werkstätten erleben sich die Schüler*innen als selbstwirksam und erweitern ihre Sozial- und Handlungskompetenz.